Was ist eigentlich der Sinn des Lebens?
Lebenswertes kostenlos per Rundbrief seit 1999

Jetzt kostenlos mitlesen:
Vorname:
Email:

Wenn der Weise auf die Sterne deutet, sieht der Dumme nur den Finger:

Startseite

Gratis Rundbrief
Leserstimmen

Kontakt


Weltungergang, Teil 2
Rundbrief vom 25.03.2006

An alle, die an Automaten immer ins Geldfach fassen in der
verzweifelten Hoffnung, es könnten sich 50 Cent darin
befinden,


heute möchte ich gerne auf viele Zuschriften eingehen.

Erstens erhielt ich zahlreiche solche Emails:

"Tom,
ist klar, dass du Harry Potter nicht magst, weil du ja schon
aus Prinzip gegen alles bist, was viele mögen. Du bist so
vorhersehbar!"

Antwort:
Ich mag Herr der Ringe, das Buch und die Filme.


Nun zu viel was interessanterem, dem kommenden
Weltuntergang.
Leider hats ja letzte Woche nicht geklappt, aber keine
Sorge, meine Lieblingspropheten geben schon wieder neue
Termine.

Ich erhielt auf den letzten Rundbrief gleich mehrere Emails
mit dem Hinweis auf den *spannungstrommel* Bibel-Code.
*vorehrfuchterstarr*

Denn wenn man die Buchstaben in der Bibel neu anordnet,
kommt die Zukunft ans Licht.
Worte wie Zfkpsl oder Hpfprööf stehen da neben
bedeutungsschwangeren Prophezeiungen wie "Atomarer
Holocaust 2006" oder was weiss ich noch alles.
Uiuiui - da krieg ich Gänsehaut, denn die Verfechter
behaupten jetzt natürlich, auch die Ereignisse des 11.
Septembers wären vorhersehbar gewesen und natürlich die
(vergangenen) Weltkriege.
Boa. Staun.

Ich gehe sogar soweit und behaupte, in der Bibel war auch
codiert, dass der Chinese Huan Pfi letzte Woche Dünnschiss
hatte. Und kein Klopapier.

Und das ist das Problem:
Ich brauche keinen Code, um herauszufinden, was früher war.
Denn das weiss ich selber.

Nachher sind alle schlauer, alle Seher dieser Welt und alle
Bibel-Codes ... aber was bringts uns heute?

Gar nichts, niente.


Liebe Leser, wisst ihr eigentlich, was in der ersten Ausgabe
des Lebenswert-Rundbriefs am 31.12.1999 stand?
Wisst ihr eigentlich, warum ich damals das dringende
Bedürfnis hatte, diese Emails zu beginnen?

Ganz einfach:
Ende 1998 waren sich alle sicher: 1999 geht die Welt unter.
Der grosse Seher Nostradamus (der Bibel-Code der 90er...)
hat ja viel vorhergesagt (alle Weltkriege und auch sonst
alles ...), aber nur einmal nannte er ein konkretes Datum:

23.09.1999

Ich war damals klein und bekam Angst.
Was würde am 23.09.1999 passieren, wenn sogar Nostradamus
höchstpersönlich die ultimative Vernichtung unserer
Zivilisation (kein Weltungergang, nur so eine Art Dritter
Weltkrieg mit Milliarden Toten) präzise voraussagte?

Ja, ich hatte wirklich etwas Angst.
Man konnte auch vielfach lesen, dass die Sterne und Planeten
eine ganz seltsame Postition machten und unzählige Seher aus
allen Jahrhunderten wurden hervorgekramt mit üblen
Prophezeiungen über Krieg und Pest ab 1999...

Doch was passierte?
GAR NICHTS.

Das übliche eben, paar Kriege, bisschen Wirtschaftseinbrüche
später und einiges an Leid - aber im Westen gabs nichts
Neues.

Ich war Ende 1999 wirklich sauer.
Warum hatten sie mich verrückt gemacht? Warum hatten sie mir
so grosse Angst gemacht?
Und war ich der einzige, der sich daran erinnern konnte?
Forderte ausser mir niemand eine Entschuldigung?

Alle anderen taten so, als sei nichts geschehen.

Man hatte ihnen Angst gemacht, doch sie hatten es schon
wieder vergessen.

Mit grosser Sorge blickten Sie schon wieder auf den
Jahrtausendwechsel.
Würden die Computer versagen? Würden Atomkraftwerke
hochgehen in Russland oder gleich ein paar Raketen einen
Krieg auslösen zum neuen Jahrtausend?
Da gab es nämlich ein paar Seher vor 498 Jahren, die genau
das vorhergesagt hatten und die Sterne stehen gerade
ungünstig und Nostradamus hatte was gesagt und und und.

Acht, haltet doch einfach das Maul!!!

Ich kann es nicht mehr hören.

Keiner von den Deppen hat den 11.9. vorhergesehen und keiner
von all denen, die da zitiert werden, hat überhaupt
irgendwas richtig gesehen.

Nur im Nachhinein, da waren alle ganz besonders schlau aber
da pfeif ich drauf, weil so schlau bin ich selbst allemal.

Und jetzt kommt der Bibel-Code und prophezeit grosses
Massensterben im Jahr 2006 und was weiss ich und die
Menschen bekommen wieder Angst, uiuiui, denn der Bibel-Code
hat ja immerhin auch den 11.9. vorhergesagt und die
Weltkriege und... Nein, Korrektur: Er HÄTTE das
vorhergesagt, wenn er damals schon entdeckt worden wäre.

Leute, ich HÄTTE alle Lottozahlen der vergangenen 10 Jahre
richtig, ja wenn, ja wenn, ja wenn.


Also liebe Leser, heute meine Botschaft an euch:
Fürchtet euch nicht.


Lasst euch alle einmal vergackeiern - aber bitte nur ein
Mal.
Das nächste Mal, wenn genau dieser Betrüger wieder zu euch
kommt und erzählt, was er jetzt wieder tolles hat und
spannendes weiss, dann bitte bitte erinnert euch an das
letzte Mal und zieht die logische Konsequenz.

Es kann doch nicht wahr sein, dass ihr euch immer und immer
wieder aufgrund der gleichen Masche in die Hosen macht.


Soweit das Wort zum Sonntag.
Übrigens habe ich selbst ein sehr deutliches Bild von der
Zukunft. Zumindest unsere Gesellschaft ist ja nicht so
schwer vorauszusehen. Alles eine Frage von Aktion und
Reaktion. Schau dir die heutigen Aktionen an und du kannst
glasklar sehen, wie die Reaktionen sein werden.

Gerne teile ich meinen Blick in die Zukunft mit dir in einer
der kommenden Ausgaben des Rundbriefs.

Soviel vorneweg:
Terror, Krieg und Unruhen sind dabei.
Dazu kommt eine massiver Abbau von dem, was wir "Wohlstand"
nennen in unseren Breiten.
Geld wird zu Papier, man fährt wieder Bus.
Einige werden ziemlich reich werden, die meisten ziemlich
arm - nicht nur finanziell.

Und ich habs mir hier gemütlich gemacht und schaue dem
bunten Treiben zu. Was ein Spass.
Denn Angst braucht keiner haben (ausser dem, der Angst hat).
Ich erzähl euch dann auch, warum.

Zurück zur Hauptseite

Jetzt kostenlos mitlesen:
Vorname:
Email:

Deine Adresse ist 100% sicher. Sie wird nicht an Dritte gegeben, du erhältst nur den Rundbrief, keine Werbung. Eine Kündigung funktioniert jederzeit. Der Rundbrief ist völlig kostenlos.

  Impressum